Legitimität & Erfolg

Gewinn oder sinnvolles Produkt?

Gewinnerzielung ist für Unternehmen essenziell. Gewinne sichern den Fortbestand, die Qualität und die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens. Oft werden Gewinne jedoch zum einzigen oder primären Unternehmensziel überhöht. Dabei schaffen Unternehmen auch Werte für KundInnen, MitarbeiterInnen, das lokale Umfeld, die Gesellschaft im Ganzen oder die Umwelt.

 

Um Zielkonflikte im Werte-Dreieck von ökonomischem Erfolg, Rücksicht auf Ökologie und Mitgestaltung der Gesellschaft transparent und fair zu lösen, um eine Erfolgsstrategie entwickeln zu können, die sowohl die Existenz-Sicherheit wie auch die Existenz-Berechtigung des Unternehmens gewährleistet, brauchen Unternehmensleitungen einen ethischen Kompass. Denn unternehmerischer Erfolg korreliert stark mit der Frage, ob Antworten auf drängende Fragen von morgen heute schon gedacht und gefunden werden.

 

Nachhaltiges Wirtschaften braucht ein ethisches Fundament. Dieses Seminar befähigt die Teilnehmenden, in ihrem Verantwortungsbereich die Weichen so zu stellen, dass wesentliche Interessen von MitarbeiterInnen, KundInnen, Umwelt und der Öffentlichkeit adressiert werden und souverän entschieden werden können.

Ihre Vorteile

Dieses Seminar zielt zudem darauf ab, ethisches Wirtschaften als strategisches Ziel der Unternehmensverantwortung einzuführen und Sinnmaximierung als Leitprinzip zu verankern. Dafür werden Vorraussetzungen für legitimes Handeln geschaffen, wie z.B. die Identifikation von Unternehmenswerten, die Definition einer Vision, die Gestaltung der Unternehmenskultur und Spielräume für eine wert-orientierte Strategie zu schaffen.

Unser Angebot

Gemeinsam mit Ihnen identifizieren wir Vorteile und Chancen der Nachhaltigkeit, über den Business Case der Nachhaltigkeit hinausgehende Initiativen und lernen aus Fehlern und Fehlentwicklungen. Dafür werden Ansatzpunkte in der Branche und im Unternehmen identifiziert und bearbeitet (Geschäftsmodell, Unternehmenskultur, Stakeholder-Sichtweisen), VorreiterInnen studiert und ethische Kompetenzen in der Unternehmensleitung gestärkt. Zu guter letzt werden Wege des verantwortungs-orientiertem Handeln innerhalb des Zieles der Legitimität (Werte, Vision, Geschäftsmodell, Unternehmenskultur, Bereichsstrategien) entwickelt.

 

Tools

Lehrgespräche, Anwendung von Analyse-Instrumenten, Gemeinwohl-Bilanzen, Pro- und Contra-Setting, Konflikt-Simulation, Rollenspiele, Action-Learning Methoden.