Studierende der FH Münster erstellen zum 2ten Mal Gemeinwohlbilanzen

Studierende der FH Münster erstellen zum 2ten Mal Gemeinwohlbilanzen

Home  /  Blog  /  Studierende der FH Münster erstellen zum 2ten Mal Gemeinwohlbilanzen

Von Gerd Lauermann , 15. Mai 2018

Was leistet ein Unternehmen für die Gemeinschaft?

 

Zum 2ten Mal erstellten 40 Studierende aus dem Master Nachhaltige Dienstleistung- und Ernährungswirtschaft  in Zusammenarbeit mit 7 regionalen Unternehmen unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Petra Teitscheid und den GWÖ-Beratern Gerd Lauermann und Tobias Daur ihre Gemeinwohlbilanzen.

 

In einem mehrstufigen Prozess verfassten die Studierenden zunächst gemeinsam mit den Unternehmen ihre Berichte. Anschließend evaluierten sich die Unternehmen in einer sogenannten Peer-Evaluation gegenseitig. Nach Überarbeitung der Berichte durch die jeweiligen Unternehmen, werden diese Berichte eingereicht und durch einen externen Prüfer geprüft und zertifiziert. Diese Form der Bilanzierung bietet den Studierenden einen wissenschaftlichen und konkreten Einblick in die Verfahrensweise eines CSR-Modells und den Unternehmen die Möglichkeit ihr konkretes wirtschaftliches Handeln zu überprüfen und zu reflektieren.

 

Es beteiligten sich folgende Firmen an diesem Projekt: „CCC Druck und Medien“ aus Münster, „germanBroker.net“ aus Hagen, „Gertec GmbH…“ aus Essen, „Kleinwechter & Bröker“ aus Havixbeck, „Schaeffer Installationen“ aus Horn-Bad Weinberg, „Taoasis GmbH“ aus Detmold, „Natürlich unverpackt“ aus Münster.

 

Nähere Informationen hier:

https://www.fh-muenster.de/oecotrophologie-facility-management/aktuelles/gemeinwohloekonomie.php

 

Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.